Skip to content

Pressemitteilung vom 23.06.2021

Nach einem weiteren Workshop des Wirtschaftsausschusses zum Thema Innenstadtentwicklung am gestrigen Tage zeigt sich die CDU- Ratsfraktion zufrieden mit dem eingeschlagenen Weg. 

Lob gibt es insbesondere für die Maßnahmen der neu eingesetzten Innenstadtmanagerin Ina Stelle: „Wir freuen uns, dass bereits jetzt erste konkrete Maßnahmen in der Umsetzung sind“ lobt Pascal Bothe, Ratsherr und Geschäftsführer der CDU-Fraktion und ergänzt: „Es war richtig und wichtig, zur Bekämpfung der Pandemiefolgen den Fokus auf unsere Innenstadt zu legen!“ 

„Erfreulich auch, wie gut die Zusammenarbeit mit der Goslar Marketing Gesellschaft und dem Team von Marina Vetter funktioniert. Beide haben uns im Workshop vielversprechende Aktivitäten präsentiert“ ergänzt Ralph Bogisch, Ratsherr der CDU und Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses. 

Neben kurzfristigen Maßnahmen zur Wiederbelebung der Innenstadt lenkt die CDU den Blick auch auf die Zukunft. Nach Ansicht der CDU sind Innenstädte künftig mehr als Zentren wirtschaftlichen Handelns. „Wir müssen das Bewusstsein entwickeln, unsere Innenstädte auch langfristig auf Veränderungen vorzubereiten“ gibt Bogisch vor. Innenstädte der Zukunft sind Orte, in denen nicht nur Shopping und Gastronomie einen Schwerpunkt bilden, sondern eine ausgewogene Nutzung aus Wohnen, Arbeiten, Kultur und soziale Begegnung stattfindet. „Überdenken wir Quartiere, nutzen wir Plätze und Höfe, bieten wir Erlebnis“ fordert Bogisch. 

Das CDU-Duo begrüßt als Ergebnis des gestrigen Workshop, dass sich auf eine Bewerbung der Stadt Goslar am Sofortprogramm „Perspektive Innenstädte“ verständigt wurde. Bogisch betont die Besonderheit und die Chancen des Sofortprogramms: „Hier wird Zukunft gestaltet, diese Chance müssen wir für Goslar nutzen!“

Bei der Beteiligung am Förderprogramm sind auch Schwerpunkte zu definieren. Für die CDU-Fraktion sind dies vorrangig die Beseitigung von Leerständen bzw. Lösungen für Problemimmobilien einerseits, Verkehr und Logistik andererseits. „Hier werden wir unsere Ideen zu Radverkehr, Parkregelungen, Lieferservice und Shuttlebus für die Innenstadt einbringen“ ist sich Bothe sicher und setzt auch hier auf eine Zusammenarbeit des Innenstadtmanagements mit Stadtplanung und Stadtbus GmbH.

0 0 votes
Artikelbewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
View all comments
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x